Über uns

Wer wir sind

Zu unserer Kirche zählen sich ungefähr 180 Erwachsene und Kinder aus Frick und Umgebung, die ihr Leben im Glauben an Gott gestalten wollen.

In unserer Verschiedenartigkeit wollen wir miteinander und voneinander lernen, was es heisst, heute als Christ zu leben. Unser Miteinander ist lebendig und Beziehungen sind uns wichtig. Chilä soll beleben und Spass machen!

Wir sind eine evangelische Freikirche. Eine "Freikirche" sind wir, weil wir finanziell und organisatorisch vom Staat unabhängig sind. Mitglied unserer Kirche wird man nicht durch Geburt oder Kindertaufe, sondern durch eine eigenständige, persönliche Entscheidung. Selbstverständlich kann bei uns jederzeit aus der Mitgliedschaft ausgetreten werden.

Als Freikirche gehören wir zum Verein Chrischona-Gemeinden Schweiz, dem ungefähr 100 evangelische Freikirchen mit etwa 8000 Gottesdienstbesuchern pro Sonntag in der Schweiz angehören.

Wir sehen uns als Teil der Kirchen und Freikirchen weltweit. Deshalb arbeiten wir, wenn immer möglich und sinnvoll, mit den örtlichen Landes- und Freikirchen zusammen.

Wir glauben, dass die Bibel Gottes Wort an uns Menschen ist und uns deshalb auch heute etwas zu sagen hat. Deshalb versuchen wir ihren Inhalt immer wieder neu in die heutige Lebenswirklichkeit zu übersetzen.

Wir beteiligen uns an Gesellschaft und Kultur und setzen uns gerne für das Wohl unseres Dorfes ein.

aus unserem Leitbild

Was wir wollen

"Die Chrischona Chilä Frick soll ein Ort sein der belebt, stärkt und ermutigt. Dies ist unsere Vision. Der Glaube an den uns liebenden und umsorgenden Gott soll über den Sonntag hinaus im Alltag jedes einzelnen erfahrbar sein.“

 

Das Evangelium ist die Botschaft von Jesus Christus. Sie hat uns überzeugt. Darum wollen wir die Worte und Absichten von Jesus in zeitgemässer Weise vermitteln.

Wir glauben, dass Gott im Leben konkret erfahrbar ist. Dabei wollen wir ehrlich zu unseren Schwächen und Grenzen stehen.

Wir wollen uns in der Gesellschaft engagieren und mit anpacken.

Die Bibel ist uns wichtig, weil sie Wort Gottes ist. Wir versuchen ihren Inhalt auf zeitgemässe Art und Weise zu deuten und in die Praxis umzusetzen.

Uns sind authentische Beziehungen wichtig. Wir wollen einander unterstützen und so das Gebot der Nächstenliebe leben.

Es ist unser Wunsch, den einzelnen Menschen zu ermutigen, damit er seinen Platz im Leben ausfüllen kann

Chilä soll bei uns Spass machen!

Wir wollen die Vielfalt, die Gott uns gibt, bewusst leben.

Wir lassen uns durch das Evangelium von Jesus Christus immer wieder dazu motivieren, uns als Kirche weiter zu entwickeln und zu wachsen.

aus unserem Leitbild

Leitungsteam

Das Leitungsteam der Chrischona Frick ist für die geistlich-theologische Ausrichtung und die operative Leitung unserer Chilä verantwortlich.

Von links: Matthias Dössegger, Heinz Thaler (Pfarrer), Maya Liechti (Jugendarbeiterin), Heinz Wäfler, Käthy Fuchs, Markus Stihl, Silas Monsch

Geschichte

Am 16. August 1987 startete die noch sehr kleine Chrischona Gemeinde Frick mit sieben Erwachsenen und acht Kindern.

Die Treffen fanden in einem Raum im Oberdorf in Frick statt. Parallel dazu wurde am 18. November 1988 das Senfkornlädeli eröffnet, das bis zum Abbruch des Gebäudes im Jahre 1997 von uns geführt wurde. Ab 1. April 1993 bis 24. September 1995 fanden unsere Gottesdienste im Kino Monti statt. Durch die steigende Zahl der Gottesdienstbesucher wurde die Raumfrage immer akuter. Im Jahre 1995 konnten wir im Industriegebiet eine Parzelle Land mit dazugehörigem Bürocontainer erwerben. Bis 2002 genügte dieser eine Bürocontainer, bis auch dieser zu klein wurde. Im Jahre 2002 wurde zusätzlich ein neuer Container gebaut, in dem heute die Gottesdienste abgehalten werden.

 

Zeitungsartikel zu verschiedenen Anlässen

Einweihung erstes Zenti (1995) 1995_11_22_einweihung_erster_pavillon_baz
Einweihung zweites Zenti (2002) 2002_07_02_einweihung_zweiter_pavillon_az
20-jähriges Jubiläum 2007_09_26_20_jaehriges_jubilaeum_az
25-jähriges Jubiläum 2012_09_12_25_Jahre_unterwegs
30-jähriges Jubiläum 2017_09_13_30_jaehriges_Jubilaeum

 

Pfarrer in der Chrischona Frick

1987 bis 1995 Werner Baumgartner
1995 bis 2008 Reinhard Kiener
seit  2008 Heinz Thaler